DIE OFFENE GANZTAGSSCHULE

Offene Ganztagsschule soll durch Ganztagsangebote schulisches, soziales, kulturelles und sportliches Lernen unter einem Dach ermöglichen, die Bildungsqualität und die individuelle Förderung der Kinder verbessern, und zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf beitragen.

Der Bereich „Offene Ganztagsschule“ (zum Vergrößern bitte anklicken):

Organisation:
08:00 – 13:10 Uhr Unterricht
11:35 – 14:30 Uhr Hausaufgabenbetreuung und Mittagessen
14:30 – 16:00 Uhr Offene und feste Lern- und Freizeitangebote

Am Freitag hat die Offene Ganztagsschule bis 15:00 Uhr geöffnet. Pädagogische Fachkräfte, Lehrerinnen sowie Kursleiter/innen der Projektpartner sind eingesetzt.

Mittagessen

Das Mittagessen ist ein fester Bestandteil der Offenen Ganztagsschule. Es wird von uns frisch zubereitet und besteht aus Rohkost, einer warmen Hauptspeise und Nachtisch. Als Getränk steht ausreichend Mineralwasser bereit. Auf Wunsch ist muslimisches Essen und Essen für Allergiker möglich.

→ Der Wochenplan zum Mittagessen steht hier bald zum Download bereit.

 

Freizeitangebote

Die Offene Ganztagsschule bietet eine Reihe verschiedener Aktivitäten im Anschluss an die Hausaufgabenbetreuung an. Bestimmte Angebote werden über die Fachkräfte der Offenen Ganztagsschule selbst angeboten. Diese sind in der Regel offen gestaltet.
Viele Angebote werden gemeinsam mit Kooperationspartnern aus Hiltrup organisiert und durchgeführt.

Offene Angebote

Die Kinder haben nach den Hausaufgaben immer die Möglichkeit der selbstständigen Freizeitgestaltung. Sie können mit Fahrzeugen und Spielgeräten auf dem Schulhof spielen, sich gemeinsam mit den Betreuerinnen im Schulgarten betätigen, in den Freizeiträumen spielen oder sich im Ruheraum zurückziehen und z. B. lesen. Regelmäßig bieten die Fachkräfte Aktivitäten wie Malen, Backen, etc. an.

Ergänzt werden diese Angebote durch zeitlich begrenzte Projekte wie beispielsweise eine Märchen oder Clown AG (Clown Fidelidad), Erste Hilfe Kurse, u.a. Die Projekte variieren von Schuljahr zu Schuljahr und werden den Kinder und Eltern rechtzeitig bekannt gegeben.

Feste Angebote / Projektarbeit

Über Kooperationsverträge findet eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit verschiedenen Anbietern aus Hiltrup statt. Die Kinder können, wenn sie es möchten, für ein Schulhalbjahr verbindlich an den Angeboten teilnehmen. Turnusmäßig angeboten werden. z. B.:

• NABU
• Sport und Freizeitangebote über den TUS Hiltrup
• Spiel und Spaßangebote der Evangelischen Kirchengemeinde

Ergänzt werden diese Angebote durch zeitlich begrenzte Projekte wie beispielsweise eine Märchen oder Clown AG (Clown Fidelidad), Erste Hilfe Kurse, u.a. Die Projekte variieren von Schuljahr zu Schuljahr und werden den Kinder und Eltern rechtzeitig bekannt gegeben.

An- und Abmeldung, Fehlzeiten

Die Eltern melden ihre Kinder verbindlich für ein gesamtes Schuljahr an. Das Ganztagsangebot findet von 11:35 bis 16:00 Uhr (Mo. bis Do.) bzw. von 11:35 bis 15:00 Uhr (Fr.) statt. Die Teilnahme der Kinder ist für mindestens 4 Schultage verbindlich. Bei Bedarf ist an unterrichtsfreien Tagen eine Betreuung ab 8:00 Uhr möglich (bewegliche Feiertage).
In den Ferien wird eine Betreuung durch das Jugendamt organisiert. Sie ist begrenzt auf max. 3 Wochen je Schuljahr. Nähere Informationen erhalten die Eltern rechtzeitig vom Jugendamt, das auch Ansprechpartner für die Ferienbetreuung ist.

Das Ganztagesteam

Für die professionelle Umsetzung des Angebots werden Erzieherinnen und Pädagogische Fachkräfte, Lehrerinnen sowie Kursleiter/innen der Projektpartner eingesetzt.

Finanzierung und Kosten

Die Offene Ganztagsschule wird über Landesmittel, städtische Zuschüsse und Elternbeiträge finanziert. Die Höhe des Elternbeitrags ist einkommensabhängig gestaffelt und kann dem Anmeldeformular entnommen werden. Der Elternbeitrag wird über das Amt für Schule und Weiterbildung eingezogen.
Zusätzlich wird ein monatlicher Beitrag für das Mittagessen erhoben. Dieser Beitrag wird direkt durch die Schule per Lastschrift eingezogen. Zuschüsse sind auf Antrag möglich.
Für Geschwisterkinder wird kein Elternbeitrag erhoben, es wird lediglich der Essensgeldbeitrag berechnet.

Ansprechpartnerinnen
Frau Bühl, Schulleiterin
Frau Deckert-Borchert, Erzieherin OGTS